MeloPipe – mit Kindern Orgelpfeifen bauen


Von Pädagogen, Musikern und Orgelbauern für Kinder entwickelt

Kinder entdecken die Töne und erleben, wie sie klingen.


Kinder bauen eine echte, gestimmte Orgelpfeife.


Gemeinsam spielen sie Melodien und Lieder



Viele Kinder wissen, wo eine Orgel steht. – „In der Kirche hinten, ganz oben – weit weg“

Die Orgel steht oft räumlich entfernt und ist außerhalb der Gottesdienste ein eher selten gespieltes Instrument. 

In dem ersten Teil soll die Orgel in ihrer Funktionsweise und Aufgabe den Kindern durch Bild und Tonmaterial näher gebracht werden. 

 



Eine echte Orgelpfeife bauen – eigentlich eine Aufgabe an Orgelbaulehrlinge ab dem zweiten Lehrjahr…

Nach vielen Projektnachmittagen, die wir als Orgelbauer, Pädagogen und Eltern durchgeführt haben, wurde der Bausatz so entwickelt, dass die Durchführung auch ohne Orgelbauer super klappt. Von der Halberstädter Meisterwerkstatt werden der Bausatz aus hochwertigen heimischen Hölzern, die Beschreibung, welche als Onlinevideo verfügbar ist, sowie alle nötigen Hilfsmittel bereitgestellt. 

Die Kinder bauen unter Anleitung in kurzer Zeit ihre eigene Orgelpfeife zusammen. 

 




Alle Kinder musizieren zusammen mit ihren kleinen Orgelpfeifen.

Die von den Kindern zusammengebauten Orgelpfeifen sind bereits sauber gestimmt auf die Töne einer Tonleiter. Auf Bannern sind Kinderlieder oder kleine Musikstücke in farbigen Noten abgebildet. Die Orgelpfeifen sind entsprechend ihrer Tonhöhe mit der Farbe markiert. Auch wer noch nicht selbst musiziert hat, wird mit seiner Pfeife  Teil eines Musikensembles.

 


Das Instrument lernt oft nur der kennen, welcher sich mit einer gewissen Hartnäckigkeit dafür interessiert oder durch Zufall einem offenen Organisten oder Orgelbauer bei seiner Arbeit begegnet.

 



Ziel des Projektes ist,

dass die Kinder nach dem Projekt sagen können:

 

„Ich weiß, wie eine Orgel klingt.“

„Ich weiß, dass in der Orgel viel mehr Pfeifen stehen, als man von draußen sieht.“

„Ich weiß, wie eine Orgel funktioniert.“

„Ich habe vier Holzarten kennen gelernt.“

 „Ich habe selbst eine Orgelpfeife gebaut.“

 „Ich kann mit meiner Pfeife einen Ton spielen.“

Zusammen können wir so mit unseren Tönen Musik machen.“

 

Im Rahmen dieses Projektes werden neben dem fachlichen Wissen feinmotorische und soziale Kompetenzen gefördert. Besonders bei dem gemeinsamen Musizieren werden das Miteinander und das aufeinander Hören gefördert. Schüler, die laut sind, müssen sich hier zurücknehmen. Ruhige Schüler werden animiert, gleichberechtigt in der Gruppe aufzutreten. Selbst Kinder, die in der deutschen Sprache nicht zu Hause sind, können hier sehr schnell mitmachen. Vor diesem Hintergrund leistet das Projekt auch einen integrativen Beitrag. 

 

In jedem Fall soll das Bauen und Musizieren Kindern und Lehrern gleichermaßen Freude an Bildung bereiten.

 

Mit freundlichen und fröhlichen Tönen

 

Ihr MeloPipe-Team und 

Johannes Hüfken

Orgelbaumeister aus Halberstadt

 

 


Impressions


Kontakt

 Orgelbau Reinhard Hüfken 

Tel. 03941 25009

Magdeburger Str. 16, 38820 Halberstadt 

mail@orgelbau-huefken.de